ERCP

ERCP – Endoskopisch Retrograde Cholangiopankreatikographie

Untersuchung zur Darstellung und Therapie von Leiden des Gallenganges und des Ausführungsganges der Bauchspeicheldrüse. Über Mund und Magen wird eine Glasfaser in den Zwölffingerdarm gebracht. Von dort werden dünne Katheter in den Gallengang oder in den Gang der Bauchspeicheldrüse vorgeschoben. Der Eingriff ist aufwändig und wird unter Röntgendurchleuchtung durchgeführt. Aufgrund der durchgeführten Sedoanalgesie (Betäubungsschlaf) ist der Eingriff nicht schmerzhaft.