Termin vereinbaren
Jetzt schnell und einfach
+43 (0)1 360 66 7617
Jetzt schnell und einfach
Privatklinik Döbling
1190 Wien, Ă–sterreich
Visitenkarte
zum Ausdrucken
de   EN RU
Kontakt Termine

Venen OP nun auch im Sommer möglich

Ein neues Therapiekonzept mittels der präzisen Endolasermethode ermöglicht höchste Effektivität bei geringster Belastung und damit auch Eingriffe in den Sommermonaten insbesondere bei Patienten welche schwer unter ihren Krampfadern leiden. Der international bekannte Fotograf Manfred Baumann unterzog sich vor einem Jahr einem Eingriff bei Prof. h.c. Flor an der Privatklinik Döbling.

Gerade in den Sommermonaten machen sich Venenerkrankungen oft störend bemerkbar.

Durch die Hitze kommt es zu einem vermehrten Blutstau in den Beinvenen. Die Beine fĂĽhlen sich schwer an.

Venenentzündungen bis hin zur Thrombose können die Folge sein.

Ästhetisch stören die geschlängelten Adern im Sommer auch mehr als in der kühleren Jahreszeit.

Manche belastet das Leiden so sehr, dass sie sich mit kurzer Bekleidung nicht mehr in die Ă–ffentlichkeit trauen.

Doch Operationen bei Krampfadern waren bisher eher auf die kühle Jahreszeit beschränkt.

Ein neues Konzept mittels der Endolasermethode bietet nun jedoch die Möglichkeit gerade Risikopatienten mit sehr starken Krampfadern, insbesondere wenn diese Schmerzen haben oder bereits Hautveränderungen aufweisen, auch im Sommer zu operieren.

Der Eingriff erfolgt in örtlicher Betäubung, wenn der Patient es möchte kann er jedoch auch in einen Dämmerschlaf versetzt werden.

Über eine Punktion im Knöchelbereich wird, HD-ultraschallgezielt, eine Hi-Tech Lasersonde, eine sogenannte Zweiringradialfaser in die erkrankte Stammvene eingeführt und an die Mündungsklappe im Leistenbereich oder Kniebereich herangeführt.

Die Zweiringradialfaser ermöglicht ein hochpräzises Arbeiten, dies jedoch schnitt &narbenfrei.

Im Gegensatz zu Eingriffen in der kĂĽhleren Jahreszeit wird aber lediglich die Stammvene behandelt.

FĂĽr den Patienten bedeutet dies: maximale Beschwerdefreiheit nach dem Eingriff, ein Kompressionsstrumpf mĂĽsste eigentlich nach dem Eingriff nicht getragen werden und man sieht weder Einschnitte noch andere Zeichen, die an den Eingriff erinnern.

Das optisch optimale Ergebnis stellt sich dann innerhalb der folgenden Wochen ein, wichtig ist aber, dass der unangenehme Blutrückstau sofort nach dem Eingriff behoben ist. In manchen Fällen wird dann in der kühleren Jahreszeit optisch noch etwas nachgebessert

Weltweit werden in vielen Venenzentren schwere Krampfaderleiden zunehmend mit diesem Konzept behandelt, weil die Belastung fĂĽr den Patienten auf ein Minimum reduziert wird.

So war es auch der Wunsch für Starfotograf Manfred Baumann seine Beschwerden rasch loszuwerden. Am 17. Juni 2019 unterzog er sich an der Privatklinik Döbling bei Prof. h.c. Dr. Flor diesem minimalinvasiven Eingriff. Die Auflage war, dass er wenige Tage nach dem Eingriff bereits auf eine anstrengende Foto Tour für National Geographic in Großbritannien gehen musste. Das Buch Alte Welt, Neue Welt wurde ein großartiger Erfolg und Manfred Baumann präsentiert heute nach einem Jahr gern sein Bein und muss dabei schmunzeln, wenn er die Bilder seines Beines vor dem Eingriff mittels Endolaser vor einem Jahr sieht.